Monaco: Wo ist das Safety Car?

Man hätte mir durchaus sagen können dass die Formel Eins-Rennstrecke in Monaco nicht zu 100 % nachzufahren ist. Ich habe es probiert. Und weil ich so konzentriert war den richtigen Parcours aus dem Gedächtnis heraus nachzubilden (unter alleiniger Zuhilfenahme der RTL-Fernsehbilder), habe ich so manche Verkehrswidrigkeit begangen. Angefangen bei der Geschwindigkeit (was keinesfalls beabsichtigt war!!!) bis hin zum Fahren auf einer Einbahnstraße in entgegengesetzter Richtung.

Was soll das? Ich kann mich nicht erinnern dass jemals das Safety Car eingesetzt wurde weil Schumi in eine Einbahnstraße eingebogen ist.

Fehlt nur noch ein Verkehrspolizist der einen darauf hinweist dass dies keine Rennstrecke sei.

2 Einträge zu „Monaco: Wo ist das Safety Car?

    • Es ist sehr cool, v.a. die Piscine sieht mit ihren rot-weißen Pollern so aus als wäre sie immer eine Rennstrecke. Nur leider sind die Monegassen bisserl langsam unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s